CRANIOSACRALE THERAPIE

Das CranioSacrale System besteht aus den Membranen (Häuten) und der cerebrospinalen Flüssigkeit, die das Gehirn und das Rückenmark umgeben und schützen. 

 

Es erstreckt sich von den Knochen des Schädels, Gesichts und Mundes- den Cranialen Anteil bis zu den Knochen des Beckens- dem Sacralen Anteil.

 

Weil dieses wichtige System die Entwicklung und Funktionsfähigkeit des Gehirn und Rückenmarks beeinflusst, kann ein Spannungsungleichgewicht (Restriktion) innerhalb des Systems zu einer Vielfalt von sensorischen, motorischen oder anderen neurologischen Symptomen führen.

Diese Probleme können mit chronischen Schmerzen, Sehstörungen, Skoliosen, koordinative Veränderungen, Lernschwierigkeiten und anderen Beschwerden einhergehen.  

 

CranioSacrale Therapie ist eine sanfte, manuelle Methode zur Beurteilung und Behandlung des CranioSacralen Systems. Das innere Milieu des zentralen Nervensystems wird verbessert und Ihr Körper wird in seinen Möglichkeiten zur Selbstheilung gestärkt. 

 

Die CranioSacrale Therapie kräftigt die körperliche Funktionsfähigkeit.

Sie kann lindernde und ursächliche Wirkung haben bei:

 

  • Migräne und Kopfschmerzen

  • Chronische Nacken- und Rückenschmerzen

  • Streß- und Spannungsbedingten Störungen

  • Koordinative Störungen

  • Traumata von Gehirn und Rückenmark

  • Skoliose

  • Dysfunktion des zentralen Nervensystems

  • Dysfunktion des Kiefergelenks

  • Orthopädischen Problemen 

und vielen anderen Beschwerden